.. bis zur neuen Seite!

Autor Thema: An die Solariumspezialisten  (Gelesen 4559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dreli

An die Solariumspezialisten
« am: 02.04.2009 10:28 »
Und zwar zur kurzen erklärung. Wir werden im September heiraten. Und da ich eigentlich sehr viel kurze T-Shirts anhab kennt man das dan immer bei der bräunung das die Unterarme immer bräuner sind als die Oberarme. Und auch wenn ich dann mal Urlaub mach und ständig im Badeanzug rumlauf werden meine Oberarme dann nicht mehr so braun wie die Unterarme.
Ich möchte aber auch dann bei meiner Hochzeit nicht gschäckert daherkommen. Sollte ich vielleicht ins Solarium gehen. Und wenn ja wann. Jetzt schon damit ich den Farbunterschied jetzt schon vorbeuge. Oder erst kurz vor der Hochzeit zum wieder ausgleichen. Hab jetzt echt keine Ahnung. Was würdet ihr mir raten  :lol:


Offline check_it

An die Solariumspezialisten
« Antwort #1 am: 02.04.2009 11:11 »
Ich geh immer wieder mal ins Solarium. Aber das Problem hatte ich noch nie *g*

stand. Trauung: 05.12.2008 Purbach/See
kirchl. Trauung: 23.05.2009 Pöttelsdorf

Offline vero22

An die Solariumspezialisten
« Antwort #2 am: 02.04.2009 11:14 »
hm das ist eine gute frage... frag doch am besten direkt in einem solarium nach - aber grundsätzlich würde ichh schon sagen - das wenn du zusätzlich ins solarium gehst sich die bräune sicher besser verteilt!!

lg

Offline Tanja2010

An die Solariumspezialisten
« Antwort #3 am: 02.04.2009 11:15 »
also ich denk, dass das solarium das auch ned ausgleichen wird... weil wenns jetzt gehts, hast das prolem sobald du aufhörst und t-shirts trägst wieder und wenn es im sommer im badeanzug ned nachbräunt, dann schafft das, das solarium im herbst auch ned.. musst dieses jahr statt mit t-shirts nur in ärmellosen top's rumlaufen... am allerbesten sind trägerlose-tops, dann ist alles schön braun  :wink:
Liebe auf den ersten Blick: 25.12.2005
Verlobt seit: 25.12.2008
Hochzeit: 15.05.2010 (Kirche & Standesamt)

Offline Lady Sunshine

An die Solariumspezialisten
« Antwort #4 am: 02.04.2009 11:18 »
Ich geh regelmässig einmal alle 14 Tage ins Solarium;
hab daher eine schöne Grundbräune und die Problematik im Sommer ergibt sich nicht.

Lg.
Wenn vor dem "Ich" das "Du" kommt, dann ist es Liebe.

Offline capri1600gt

An die Solariumspezialisten
« Antwort #5 am: 02.04.2009 11:29 »
Zitat von: "Tanja2010"
also ich denk, dass das solarium das auch ned ausgleichen wird... weil wenns jetzt gehts, hast das prolem sobald du aufhörst und t-shirts trägst wieder und wenn es im sommer im badeanzug ned nachbräunt, dann schafft das, das solarium im herbst auch ned.. musst dieses jahr statt mit t-shirts nur in ärmellosen top's rumlaufen... am allerbesten sind trägerlose-tops, dann ist alles schön braun  :wink:


Trägerlose Tops sind sicher ein Traum, aber wie ich damit reiten soll, ist mir ein Rätsel! :)
Ich werd das gleiche Problem haben, weil ich viel im Freien bin und die klassische "Reiterbräune" haben werde, sprich Arme bis zu dem Ärmeln oder Trägern, Gesicht und Hals und das wars....
Ich warte seit Jahrzehnten auf die Erfindung der UV-durchlässigen Reithose, aber da tut sich nichts. Und somit werd ich eben mit Streifen leben und versuchen das mit viel Sonne, eventuell auch Solarium (war ich bis jetzt noch nie) auszugleichen. Nachdem ich auch recht lichtempfindlich bin, wünsche ich meiner Kosmetikerin schon jetzt viel Spass beim Wegschminken meiner Sonnenbrillen-"Eule". Und dem Fotografen beim Fotografieren...

Kathi (die vermutlich die ganze Zeit etwas verkniffen dreinsehen wird, denn Hochzeitsfotos mit Sonnenbrille sind eher nicht so toll)

Offline check_it

An die Solariumspezialisten
« Antwort #6 am: 02.04.2009 11:35 »
Zitat von: "capri1600gt"
Zitat von: "Tanja2010"
also ich denk, dass das solarium das auch ned ausgleichen wird... weil wenns jetzt gehts, hast das prolem sobald du aufhörst und t-shirts trägst wieder und wenn es im sommer im badeanzug ned nachbräunt, dann schafft das, das solarium im herbst auch ned.. musst dieses jahr statt mit t-shirts nur in ärmellosen top's rumlaufen... am allerbesten sind trägerlose-tops, dann ist alles schön braun  :wink:


Trägerlose Tops sind sicher ein Traum, aber wie ich damit reiten soll, ist mir ein Rätsel! :)
Ich werd das gleiche Problem haben, weil ich viel im Freien bin und die klassische "Reiterbräune" haben werde, sprich Arme bis zu dem Ärmeln oder Trägern, Gesicht und Hals und das wars....
Ich warte seit Jahrzehnten auf die Erfindung der UV-durchlässigen Reithose, aber da tut sich nichts. Und somit werd ich eben mit Streifen leben und versuchen das mit viel Sonne, eventuell auch Solarium (war ich bis jetzt noch nie) auszugleichen. Nachdem ich auch recht lichtempfindlich bin, wünsche ich meiner Kosmetikerin schon jetzt viel Spass beim Wegschminken meiner Sonnenbrillen-"Eule". Und dem Fotografen beim Fotografieren...

Kathi (die vermutlich die ganze Zeit etwas verkniffen dreinsehen wird, denn Hochzeitsfotos mit Sonnenbrille sind eher nicht so toll)


ich kann dir sagen dass man sowas mit Solarium und Bräunungsbeschleuniger (nur für die weißen Haxerl und Oberköper) gut in den Griff bekommt *g*   :wink:

Oder man geht sowieso immer in die Halle reiten  :lol:  :lol:

stand. Trauung: 05.12.2008 Purbach/See
kirchl. Trauung: 23.05.2009 Pöttelsdorf

Offline Tanja2010

An die Solariumspezialisten
« Antwort #7 am: 02.04.2009 11:39 »
musste grad lauthals lachen... mein chef schmeißt mich wegen dem forum sicher bald raus, statt reisen an den mann/frau zu bringen häng ich ständig hier herum..

@capri
also reiten und trägerlose tops stell ich mir ganz toll vor, da ziehst sicher einige blicke auf dich  :oops:

also ich geh öfters ins solarium (bin aber generell ein dunklerer typ), im fitnessstudio gibts jetzt eines, da machst vorher mit einem sensor eine hauterkennung, dann gibts keinen sonnenbrand. probieren kann man es auf jeden fall  um die zebra-musterung am hochzeitstag zu verhindern, aber ganz drauf verlassen würd ich mich ned... ich stell mich einfach im sommer oft im bikini auf die terrasse zum bügeln oder mach generell sachen daheim im garten oder auch lernen etc einfach im bikini, dann wird das mit den farbunterschieden auch nie so schlimm.
Liebe auf den ersten Blick: 25.12.2005
Verlobt seit: 25.12.2008
Hochzeit: 15.05.2010 (Kirche & Standesamt)

Offline check_it

An die Solariumspezialisten
« Antwort #8 am: 02.04.2009 11:43 »
Da gibts doch diese Bräunungsduschen, oder?

Diese Bräune soll angeblich ein paar Tage halten.

Meine Cousine hat das vor der Hochzeit gemacht und war total begeistert.

stand. Trauung: 05.12.2008 Purbach/See
kirchl. Trauung: 23.05.2009 Pöttelsdorf

Offline Hellena

Re: An die Solariumspezialisten
« Antwort #9 am: 15.11.2019 14:55 »
Ich löse solche Probleme ganz einfach mit einem Bräunungsprodukt. Es gibt so viele hochwertige Sprays und Lotionen zum Bräunen, so dass ein Besucht im Solarium nicht unbedingt nötig ist.
Bei der Wahl des richtigen Bräunungsprodukts kommt es natürlich auch darauf an, was man vom Produkt erwartet und welches Körperteil man bräunen möchte. Fürs Gesicht gibt es zum Beispiel ganz spezielle Cremen.
Hier kann man sich sehr ausführlich über verschiedene Bräunungsprodukte für Zuhause informieren und so leichter das Passende auswählen.
Liebe Grüße

Offline DJ André

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
  • Dein Profi für Hochzeitsmusik, Party & Stimmung
Re: An die Solariumspezialisten
« Antwort #10 am: 15.11.2019 18:15 »
Liebe Dreli.

Ich durfte bereits sehr viele Hochzeiten begleiten, und hab solche "Probleme" schon des öfteren mitbekommen, als ich noch Getting Ready Videos gefilmt habe.

Auch meine Frau hatte das Problem mit der ungleichmäßigen Bräune. In allen Fällen, haben sich da am Ende dann die Kosmetiker darum gekümmert. Eine gute Make Up Stylistin kann dir auch solche Stellen wie Oberarme, Dekollete, etc. perfekt angleichen, so das es niemanden auffällt. Das ist am Ende wahrscheinlich günstiger und sicherer, als wenn Du versuchst mit Solarium besuchen nach zu bräunen, oder verschiedenste Cremchen probierst ;)

LG André
*A little party never killed nobody - Fergie*
www.meinpartydj.at   -  www.meinpartydj.com

Re: An die Solariumspezialisten
« Antwort #11 am: 24.11.2019 17:18 »
Meine Solariumzeiten liegen schon Jahre hinter mir. Man kann dadurch durchaus eine schöne und gleichmäßige Bräune erhalten. Ich verzichte mittlerweile darauf, weil ich glaube, dass regelmäßige Gänge ins Solarium eher nicht zur Hautgesundheit beitragen.

Eine ungleichmäßige Bräunung versuche ich aber nach Möglichkeit auch zu vermeiden. Ich trage im Alltag deshalb verschiedene Trägervarianten von Oberteilen und man kann auch die unbedeckten Stellen mit Sonnenblocker eincremen, so dass es nicht zu sichtbaren Bräunungsunterschieden kommt. Ansonsten sonne ich mich halt meistens im trägerlosen Bikini und vermeide so die Abdrücke.

Offline Hellena

Re: An die Solariumspezialisten
« Antwort #12 am: 17.07.2020 23:36 »
Hi
Ich bin kein Fan vom Solarium und würde deswegen lieber eine andere Lösung suchen.
Meine beste Freundin hat im März geheiratet und da sie überhaupt keine Bräune hatte aber auch ungern ins Solarium wollte, hat sie einen Selbstbräuner benutzt. Sie hat ein tolles Produkt gefunden, welches eine schöne, natürliche Bräune liefert aber keine Flecken auf der Kleidung hinterlässt, so dass sie ihr Brautkleid ohne Bedenken tragen konnte.
Das ist auf jeden Fall eine gute Alternative zum Solarium. Online kann man hier über die verschiedenen Produkte sehr viel erfahren.
Liebe Grüße