Shuttlebus

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Shuttlebus

himbaer

Shuttlebus
« am: 28.11.2015 16:46 »
Hallo ihr lieben,

eine organisatorische Frage...
Wir wohnen in Wien, werden vermutlich etwas ausßerhalb feiern und müssen uns nun damit auseinandersetzen, wie wir unsere Gäste an den Ort des Geschehens verfrachten bzw. wieder zurück nach Hause.
Die Location ist leider öffentlich schlecht bis gar nicht zu erreichen, von der Rückfahrt nach Hause ganz zu schweigen. Einige unserer Gäste haben auch kein Auto. Darüber hinaus werden die meisten wohl etwas trinken wollen bzw. mitten in der Nacht nicht unbedingt noch mit dem Auto nach Haus fahren wollen. Natürlich kann man auch Fahrgemeinschaften bilden, aber dann gibt es das gleiche Problem für die, die Chauffeur spielen müssen.

Uns wurde daher vorgeschlagen eine Art Shuttlebus zu organisieren, was ja keine schlechte Idee ist! Für die Hinfahrt sicher auch kein Problem, man macht sich einen Treffpunkt aus und alle, die den Shuttlebus nützen wollen, kommen dann öffentlich da hin.
Mein Problem ist jetzt eher die Rückfahrt. Das klingt ja alles so praktisch und einfach.... aber.... erstens werden ja nicht alle gleichzeitig nach Hause wollen - soll der Bus dann mehrmals hin- und herfahren? (wir haben vor bis ca. um 4.00 zu feiern) und: wohin? Bus wieder zum Treffpunkt und dann fahren die Gäste öffentlich weiter? Oder müssen sich ein Taxi nehmen? Der Bus kann ja nicht alle nach Hause kutschieren?
Dann kommt noch hinzu, dass ich keine Ahnung habe, wieviel der Spaß kostet. Sicher nicht so wenig, wenn ich jetzt davon ausgehe, dass der dann einige Stunden lang ständig hin- und herpendelt...

Wie habt ihr das denn gelöst? Hat jemand Erfahrung mit Shuttlebus / Taxi o.ä.?

Danke euch  :)


Julie15/16

Re: Shuttlebus
« Antwort #1 am: 28.11.2015 17:00 »
Gibt es bei euer Location die Möglichkeit zum nächtigen?

Wir heiraten auch ganz wo anders. Wir als Bautpaar haben den weitesten Weg. Am Anfang wollten wir unsere Feier im selben Ort wie die Trauung haben. Haben jedoch dann ein passendes Angebot in dem Ort erhalten, wo die meisten unserer Gäste wihben. Der Rest muss trotzdem fahren.

Unsere Gäste hätte es grundsätzlich nicht gestört...sie hätten Fahrgemeinschaften gegründet bzw. Sich ein Zimmer genommen. Man muss aber dazu sagen, hätten wir in unserem Wohnort geheiratet hätten alle noch einen weiteren weg gehabt.

Link...
PW per PN

ricz

Re: Shuttlebus
« Antwort #2 am: 29.11.2015 13:26 »
Um wie viele Gäste, die chauffiert werden müssten, handelt es sich denn?
Vielleicht kann man das mit Kleinbussen lösen, in denen ca 10 Personen Platz haben (so wie Schulbusse)? Die könnten dann etwas "individueller" fahren. Einige Taxiunternehmen haben ja auch solche Kleinbusse.

Kontaktiere einfach einige Unternehmen in deiner Gegend und lasse dir ein Angebot machen. Vielleicht kann dir auch die Location Kontakte aus dem Ort geben.
Wir haben uns auch eine Location angeschaut, wo Übernachtungsmöglichkeiten nur außerhalb waren, und die hatten auch einen "Partner-Betrieb" für Shuttlebusse.

Vielleicht findest du ja auch "privat" jemanden, der für diesen einen Abend diese Arbeit übernehmen würde.
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


himbaer

Re: Shuttlebus
« Antwort #3 am: 01.12.2015 18:10 »
Danke für die Antworten!
60 Personen werden es ca. sein.
Es ist ja auch nicht soooo weit außerhalb ;) also ich denke, ca. 1h Fahrzeit für die, die am weitestens weg wohnen.
Übernachtungsmöglichkeit gäbe es in der Nähe, werden das auch anbieten, aber ich denke, dass das nur wenige in Anspruch nehmen werden (da die Location, wie gesagt nicht sooo weit weg ist, aber ein Katzensprung ist es eben auch nicht).
@risz - Kleinbus klingt nach einer vernünftigen Idee, da sicher nicht alle gleichzeitig nach Hause wollen und ein Bus somit ziemlich leer wäre.

BL2017

Re: Shuttlebus
« Antwort #4 am: 10.10.2017 15:38 »
Hey :)

ich habe mich um den Transfer für die Hochzeit meiner Besten Freundin gekümmert. Die Location war auch etwas außerhalb. Hin habe ich einen Bus organisiert. Die Seite hieß www.buslead.at und dort haben wir ein Angebot von einem Busunternehmen aus der Nähe erhalten. Zurück haben wir Freunde aus dem Fußballteam des Bräutigams gefragt ob sie die Nachfahrten für ein paar Groschen übernehmen würden. Dafür haben wir dann noch für die Nacht ein Großraumauto gebucht und 2 private PKWs genommen :)